Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 4 months, 2 weeks ago

Die Kirchengemeinde Wetter und die Jugendreferentin Claudia Koch führten in den ersten Tagen des Januar einen Kurs „Jugendleitung“ im evangelischen Gemeindehaus durch. Während andere im Winterschlaf waren, kamen 15 Jugendliche im evangelischen Gemeindehaus Wetter zusammen. Sie hatten viel Spaß miteinander und lernten zugleich die Basics zu Fragen wie Aufsichtspflicht, Führungsstile, Spiele anleiten, öffentlich Reden, Jugendschutz und so weiter.

Besondere Bedeutung hat bei den Kursen in der evangelischen Kirchengemeinde Wetter, dass auch gemeinsam gekocht wird, damit man im Ernstfall einer Gruppe ein Essen zubereiten kann.

Innerhalb der Jugendleiterschulung wird auch behandelt, wie man mit präventiven Maßnahmen Missbrauch in der Jugendarbeit verhindern kann. Grundlage hierfür ist das Präventionskonzept des Kirchenkreises Kirchhain. Während in den Kurszeiten sehr intensiv gearbeitet wurde, genossen die Jugendlichen in der freien Zeiten die Möglichkeiten des Gemeindehauses und spielten Billard und Kicker.

In einem Jugendgottesdienst am 20. Januar konnten Matthias Franz und Claudia Koch die Urkunden über den Lehrgang weitergeben. Alle, die schon 16 Jahre alt sind, können damit die Jugendleitercard (Juleica) beantragen, sofern sie auch einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht haben. Die Jugendlichen, die noch nicht 16 Jahre alt sind, können sich in der evangelischen Jugendarbeit schon sehr weitgehend einbringen. Die Juleica gibt es aber erst ab 16. Die Jugendreferentin Claudia Koch zeigte sich sehr zufrieden mit diesem Kurs und betonte, wie viel Spaß alle miteinander gehabt hatten.

Pfarrer Matthias Franz meinte: „Ich konnte mir kaum vorstellen, dass sich viele Jugendliche in der ersten Januarwoche auf einen solchen Lehrgang einlassen. Ich hatte mich geirrt. Im Nachhinein denke ich, dass ein solcher Kurs zu Beginn des Jahres sehr sinnvoll ist und vielen Jugendlichen zeitlich gut passt. Wir sollten das wieder machen.“