Evangelische Kirche Wetter

Am Dienstag, 18. Februar, kam der Förderkreis der evangelischen Kirchengemeinde zu seiner Hauptversammlung zusammen. Bei dieser Gelegenheit stellte der Vorstand die Arbeit aus dem Jahr 2019 vor. Der Vorsitzende Ulrich Wagner freute sich über eine zahlreiche Beteiligung der Vereinsmitglieder und über einige Neueintritte. Die Kassiererin Petra Manger stellte die Kontobewegungen vor und verdeutlichte, dass der Förderkreis durch Teilnehmerbeiträge etwa € 2.500 einnehmen konnte. Dorothee Schneider berichtete, dass mehrere musikalische Gottesdienste und Konzerte das Leben in der Stiftskirche spürbar belebten. Dabei stießen gerade die örtlichen Gruppen (Posaunenchor, Kantorei, Kammerorchester Lahn) auf eine gute Resonanz. Pfarrer Matthias Franz stellte dar, dass die Kirchengemeinde von beachtlichen Spenden profitiert. Durch die Zuweisungen des Förderkreises an die Kirchengemeinde profitierte besonders die Stiftskirche und das Gemeindeleben vor Ort. Auch die Spenden bei der Erneuerung der Mikrofonanlage in der Stiftskirche entwickelten sich gut. Zu Ostern sei ein neuer und besserer Klang in der Kirche zu hören. Die Mitgliederversammlung beschloss, € 4000,- an die Kirchengemeinde zu überweisen, um weiterhin zum Erhalt der Stiftskirche und des Gemeindelebens beizutragen. Im Namen des Kirchenvorstands dankte Pfarrer Franz herzlich für die Zuweisung und für das Engagement des Förderkreises.

mehr

Bis Ende März 2020 wird Lisa Brekerbohm die Gemeindearbeit in der evangelischen Kirchengemeinde Wetter begleiten und kennenlernen. Sie ist Studentin der Theologie in Marburg mit dem Wunsch, Pfarrerin zu werden. In Wetter wird sie unter Anleitung von Pfarrerin Katrin Rouwen und Pfarrer Matthias Franz die Arbeit in einer Gemeinde kennenlernen. Lisa Brekerbohm ist 25 Jahre alt. Sie kommt aus Kassel und hat zunächst eine medizinisch-technische Ausbildung gemacht. Dann erst entschied sie sich dafür, Theologie zu studieren. Ein wichtiges Anliegen dafür war ihr Wunsch, durch Seelsorge Menschen zu begleiten und zu stärken. Zusammen mit ihrem Ehemann nahm sie am Gottesdienst in der Stiftskirche am 16. Februar teil. Dort wurde sie von Pfarrerin Rouwen sowie von den Kirchenvorstehern Gertraud Lenz und Ulrich Wagner herzlich willkommen geheißen.
Die Praktikantin wird in den nächsten Wochen bei Gemeindekreisen, in Arbeitsgruppen und auch im Gottesdienst zuschauen und mitwirken. Sie wird bei Besuchen mit dabei sein und selber Menschen besuchen. Sie ist bei der Konfirmandenfahrt „CVJM-KonfiCastle“ dabei und auch beim normalen Konfirmandenunterricht. Den Kontakt zu ihr vermittelt das Gemeindebüro (Frau Rösler, 06423-2007). Der Kirchenvorstand wünscht ihr viel Freude und Gottes Segen für die Arbeit und rechnet fest damit, dass das Praktikum für beide Seiten zu einer guten Erfahrung wird.
Bild (von links): Pfarrerin Katrin Rouwen, Lisa Brekerbohm, Gertraud Lenz, Ulrich Wagner, Rechte: privat.

mehr