Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 2 weeks ago

Schöne Posaunenklänge machten den Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag in der Stiftskirche zu einem besonderen Ereignis. Mit einem kraftvollen Vorspiel stimmte der Bläserchor die Gemeinde auf eine feierliche Andacht ein. Auch die weiteren Stücke des Gemeindegesangs wirkten durch die Musik der Trompeten und Posaunen besonders festlich. Pfarrerin Katrin Rouwen verlas die Verstorbenen aus dem letzten Kirchenjahr. Zwei Mädchen aus Wetter zündeten für jede einzelne Person eine Kerze an. In dieser schönen, aber auch traurigen Zeit der Erinnerung wurde es besonders emotional. In seiner Predigt legte Pfarrer Matthias Franz die Erwartung Jesu aus, dass Jesus seine Jünger nach seinem Tod wiedersehen wollte. Sich auf ein Wiedersehen mit den Verstorbenen zu freuen, sei eine zutiefst christliche Hoffnung. Trauernde müssten aber den Schmerz aushalten, dass dies erst am Ende Zeit geschehen könne und noch nicht auf dieser Erde. Charlotte Wittkamp und Eckart Wengeler wirkten von Seiten des Kirchenvorstands mit. Die Video-Crew der Stiftskirche verfilmte den Gottesdienst und sendete ihn bei youtube. Dort kann man alles noch einmal miterleben. Auf dem Foto sieht man die Beteiligten am Weltkugelleuchter mit den brennenden Kerzen.

Ein deutlich anderes Gedenken wurde in der Trostmusik in der Kapelle auf dem Friedhof Wetter möglich. Marianne Milbrodt und Klaus-Jürgen Höfer sangen zu zweit sensible Gesänge zu Vergänglichkeit und Hoffnung. Die gute Akustik der Halle brachte den Gesang wirkungsvoll zur Geltung. Die Gäste konnten selbst Kerzen anzünden und an Trauerfälle erinnern, die schon länger zurückliegen oder anderswo geschehen sind. Dadurch wurde das Gedenken weit. Eine sehr dichte und einfühlsame Atmosphäre entstand. Durch einige verbindende Texte brachte Pfarrer Matthias Franz die Gäste zum Nachdenken über Trauer und Trost. Mit einem Bach-Stück auf der Orgel endete die Trostmusik.

Hier ist der Livestream zu sehen. Die Abnahme der Musik ist leider nicht optimal gelungen. Wir bitten um Verständnis. Die gesprochenen Teile sind jedoch in sehr guter Qualität - und das Entzünden der Kerzen ist sehr gelungen.