Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 8 months ago

Pfarrer Joachim Simon wird unsere Kirchengemeinde am 31. Januar 2019 verlassen. Er hatte zwei halbe Pfarrstellen versehen: eine in Marburg (seinem Wohnort) und eine bei uns.

Nun wurde in der Gemeinde der Universitätskirche in Marburg eine zweite halbe Stelle frei. Es lag sehr nahe, ihm diese Stelle anzutragen, und natürlich hat er sich dort in einen vollen Pfarrdienst rufen lassen. Daher ist sein Abschied bei uns nachvollziehbar. Schade ist es trotzdem.

Von Mai 2016 an hat er bei uns Dienst getan. In einem Gottesdienst am Sonntag, 27. Januar, wird er in der Stiftskirche in Wetter verabschiedet. Der Gottesdienst beginnt um 14:00 Uhr. Im Anschluss gibt es einen Empfang im Gemeindehaus. Der Kirchenvorstand lädt freundlich dazu ein.

Wer sich bei der Verabschiedung von Pfarrer Joachim Simon beteiligen möchte (musikalischer Beitrag, Grußwort, tatkräftige Hilfe, ...), möge sich bitte bei Pfarrer Matthias Franz (Tel. 06423-6107) oder bei Ingrid Rösler im Gemeindebüro (Tel. 06423-2007, di. 10-12, mi. + fr. 9-12 Uhr) melden.

Folgende Würdigung seines Dienstes werden wir auch in unserem Gemeindebrief veröffentlichen:

Pfarrer Joachim Simon hat unserer Kirchengemeinde gut getan. Am 15. März 2016 wurde er als Pfarrer dieser Kirchengemeinde eingeführt. An vielen Stellen haben die Menschen aus Wetter ihn kennen- und schätzen gelernt. Nun verlässt er uns wieder. Schade!

Aus seinem Dienst mit halber Pfarrstelle bei uns möchte ich zwei Situationen besonders erwähnen:

In der Kita „die Arche“ wurde Pfarrer Simon schnell zu einer wichtigen Bezugsperson. Hinter den Kulissen hat er den Kita-Zweckverband auf den Weg gebracht. Für die Beschäftigten wurde er ein wichtiger Ansprechpartner. Die Kinder gewannen ihn lieb. Mit ihm Weihnachten, Ostern oder Erntedank zu feiern, bedeutete der ganzen Arche viel.

Aus dem gottesdienstlichen Leben bleibt besonders das Jubiläum der Reformation in Erinnerung. Am 31. Oktober 2016 hat er die neue Altarbibel in der Stiftskirche eingeführt, am 31. Oktober 2017 das große Jubiläum gefeiert. Selten habe ich einen Pfarrer so lebensnah und begeistert von der Rechtfertigung aus Glauben predigen hören. Es ist für ihn ein Herzensanliegen.

Im Kontakt zu unterschiedlichen Menschen – großen und kleinen, freundlichen und reservierten – merkt man ihm an: Er nimmt alle Menschen bedingungslos so, wie sie sind. Er gewinnt ihr Vertrauen und wird so zu einem Seelsorger. Jugendliche haben ihn dafür geschätzt und alte Menschen auch. Seine Predigten taten gut. Im Kirchenvorstand hatte sein Wort Gewicht. Seine Fähigkeit, Dinge auf den Punkt zu bringen, war oftmals hilfreich.

Lieber Joachim Simon, wir danken herzlich für die gemeinsame Zeit. Wir wünschen für die Zukunft Gottes Segen in Marburg. Über jedes Wiedersehen werden wir uns freuen.
Gott befohlen!

Für den Kirchenvorstand: Matthias Franz, Pfarrer.

P.S.: Die zweite Pfarrstelle mit 50%-Dienstauftrag wird im Januar im Amtsblatt ausgeschrieben und hoffentlich bald wieder besetzt. Wer für eine gute und passende Neubesetzung beten möchte, möge dies bitte tun. Wir danken herzlich für alles Mitdenken und Mitbeten in der Gemeinde.