Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 2 months ago

Am ersten Adventssonntag wurden 25 Jugendliche in ihre Konfirmandenzeit in der Kirchengemeinde Wetter aufgenommen. Zwei ältere Jugendliche und der bestehende Konfi-Kurs gestalteten mit Pfarrer Matthias Franz den Gottesdienst. In der gut gefüllten Stiftskirche hatten viele Familienangehörige die Jugendlichen begleitet. Birgit Engelhardt sang die Lieder des Advent mit Begleitung von Maike Lenz – die Gemeinde stimmte ein.

In einer Pantomime stellte der ältere Konfi-Kurs dar, wie Gott die Welt wundervoll erschafft. Dann streiten sich die Menschen so sehr, dass es Sieger und Verlierer gibt. Deshalb gibt der Schöpfer das Licht an Jesus, der die Verlierer besucht, sie aufrichtet und aus ihnen eine starke Gemeinschaft formt. Dadurch bringt Jesus die Machtverhältnisse durcheinander. Deswegen bringen ihn die starken Menschen Jesus um. Aber der Schöpfer weckt ihn wieder auf und entzündet das Licht erneut. Jesus sammelt seine Gemeinde wieder. Schließlich trägt der Geist Gottes das Licht in Form von kleinen Kerzen zu allen Menschen – auch zu denen, die zunächst Feinde waren.

Danach wurden die Jugendlichen, die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden wollen, zum Taufstein gebeten. Dort konnten sie alle eine Kerze entzünden. So erinnerten sie sich an ihre Taufe und spürten zum ersten Mal den Zusammenhalt in einer Gemeinschaft. Pfarrer Franz sprach einen Segen für die gemeinsam Zeit. Ein Gruppenfoto, das auf den Stufen vor der Stiftskirche entstand, zeigt alle Jugendlichen und Pfarrer Matthias Franz.