Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 5 years, 2 months ago

Vorträge im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017

mit Vikar Matthias Westerweg (Wetter) am Dienstag, 26. April 2016, 19:30 Uhr

und Prof. Dr. Wolf-Friedrich Schäufele (Universität Marburg) am Dienstag, 3. Mai 2016, 19:30 Uhr

im Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Wetter, Klosterberg 3.

 

Martin Luther gilt als Initiator der Reformation. Von Wittenberg ging die Auseinandersetzung Luthers um die Ablasspraxis 1517 aus. Sie führte im weiteren Verlauf zu einer Infragestellung und Umgestaltung der bisherigen Kirche. In seinem Vortrag wird Vikar Westerweg die Kontexte und Verlaufslinien des Ablasskonfliktes nachzeichnen. Dabei wird deutlich werden, wie eng Luthers Kritik am Ablass mit seinem Verständnis von Buße zusammenhängt.

Matthias Westerweg ist Theologe und Vikar der Ev. Kirchengemeinde Wetter. Er hat sich in seinem Studium besonders mit der Reformationsgeschichte beschäftigt.

 Die Rechtfertigung des Menschen „allein aus Glauben“ war ein zentraler Gedanke in Luthers reformatorischer Theologie. Vielfach sieht man in ihr den „Motor der Reformation“ und den Schlüssel zum Verständnis dessen, was evangelisches Christentum damals und heute ist.

Prof. Schäufele wird die historische und theologische Bedeutung der Rechtfertigungslehre für die Reformation darstellen und der Frage nachgehen, welche Rolle sie für Fürsten und Theologen, Bürger und Bauern spielte, und welche anderen Motive daneben im reformatorischen Geschehen wirksam wurden.

Wolf-Friedrich Schäufele ist Professor für Kirchengeschichte an der Philipps-Universität Marburg. Er ist ein Experte in Fragen der Reformation.

 Im Anschluss an den jeweiligen Vortrag besteht die Möglichkeit für Rückfragen und zur Diskussion.

 

Comments

There are currently no comments

Neuer Kommentar