Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 1 month, 1 week ago

Es war ein eindrucksvoller Heiliger Abend in der Stiftskirche. Erst spielten (um 15:00 Uhr) 20 Kinder ein Krippenspiel. Dann (um 17:00 Uhr) begann die Christvesper mit Trompete, Orgel und Chorgesang. Zeitgleich feierte die gesamte Ortsgemeinschaft in Todenhausen den Heiligen Abend in der dortigen Kirche.

In der Nacht verzauberten Flöte, Geige und Singstimmen die Gemeinde. Eine kleine Besonderheit war das Lied "Stille Nacht" auf ukrainisch, gesungen von einer 16 jährigen Schülerin unserer örtlichen Schule.

In den Tagen danach feierten die Menschen festliche Gottesdienste mit Abendmahl erst in der Stiftskirche (25.12.) und danach in Todenhausen und Niederwetter. Oft stand man lange danach noch zusammen und genoss die gemeinsame Zeit.

Zwei Jahre lang war Weihnachten auf Sparflamme. Diesmal füllten wieder viele Menschen die Kirchen. "Es tut gut, in so viele glückliche Gesichter zu sehen", sagte Pfarrer Matthias Franz. Pfarrerin Katrin Rouwen freute sich, dass die Kinder mit so viel Freude beim Krippenspiel sangen und tanzten.

Von der Christvesper ist ein Stream entstanden. Diesen machen wir hier für alle zugänglich.

(Anmerkung: In einer ersten Fassung war der gesprochene Ton sehr schlecht. Dies haben wir inzwischen beheben können.)