Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 6 years, 11 months ago

Am Sonntag, dem 13. Juli, führt die Kantorei im Gottesdienst der Stiftskirche die schwedische Messe "Klang aus der Quelle" auf. Der Beginn ist um 9:45 Uhr.

Dieses Stück wurde von Jerker Leijon vor etwa 10 Jahren geschrieben und von Dekan i.R. Dr. Karl-Ludwig Voss in eine deutsche Textfassung gebracht. Mit moderner schwedischer Kirchenmusik wird ein Gottesdienst vertont, der Elemente der Tauferinnerung und das Abendmahl enthält.

Das Projekt hat einen historischen Anlass: Um das Jahr 1008 ließ sich König Olof Skötkonung in einer Quelle in Husaby taufen (siehe Bild: Die Quelle von Husaby). Diese Taufe gilt als zentrales Ereignis bei der Christianisierung Schwedens. Im Jahr 2008 wurde daher die Tausendjahrfeier der Christianisierung Schwedens gefeiert. Für dieses Festwurde ein Gottesdienstentwurf komponiert. Die Texte und Lieder meditieren über das Motiv des Wassers, das Heil und Leben schenkt. Durch das Wasser der Taufe ist christliches Leben möglich - in der Vergangenheit, heute und in Zukunft. 

Die Musik des Gottesdienstes besteht einerseits aus Liedern, die die Gemeinde spontan mitsingen kann. Der Chor singt gefühlvolle Stücke, die in immer neuen Wellenbewegungen über das Quellwasser nachdenken. Sie sind den liturgischen Gesängen nachempfunden. Die Gebetstexte passen dazu, genauso wie die Zeichenhandlung der Tauferinnerung und das Abendmahl. Die musikalische Leitung hat Bezirkskantorin Christiane Kessler, die liturgische Leitung Dekan i.R. Dr. Voss.

Der Eintritt ist natürlich wie bei jedem Gottesdienst frei. Wer die Lieder von Karl-Ludwig Voss schätzt, Schweden-Fan ist oder an moderner Kirchenmusik für klassischen Chorgesang interessiert ist, sollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

(Bild: wikipedia, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Husaby_kyrka_k%C3%A4llan.jpg)

Comments

There are currently no comments

Neuer Kommentar