Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 10 months, 3 weeks ago

Die evangelischen Kirchengemeinden zwischen Christenberg und Wetter trafen sich am Sonntag, dem 4. Juni, zum gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche in Niederasphe. Die dortige Kirchengemeinde hatte viele engagierte Menschen um Mitwirkung gebeten. Der Kirchenchor, der Männergesangverein und der Posaunenchor des Ortes bereicherten den Gottesdienst. Außerdem musizierte ein Trio aus Klavier, Flöte, Gitarre und Gesang.

Zahlreiche Menschen aus den umliegenden Kirchengemeinden waren gekommen und genossen das sommerliche Wetter, die freundliche Atmosphäre in der Kirche und die gemeinsame Andacht. Die Kirche war gut besetzt. Pfarr Konrad Draude predigte über die Frage, wie denn der Segen konkret wird. Er kam zu dem Schluss, dass Segen von Mensch zu Mensch auf Augenhöhe gespendet und empfangen wird.

Die zahlreichen musikalischen Beiträge machten aus dem Gottesdienst ein Fest. Bekannte Chorstücke wie „Herr, deine Güte reicht so weit der Himmel ist“ wechselten sich mit modernen Gesängen ab. Pfarrerin Katrin Rathmann-Rouwen trug ihr Lied „FrischWind“ vor. Auf dem Bild musizieren Männergesangverein und Kirchenchor das Lied „Come together“ gemeinsam. Die starken Klänge der Posaunen spielten zu Beginn und am Ende.

Nach dem Gottesdienst lud die Kirchengemeinde die Gäste zu Getränken und Gebäck auf dem Gelände rings um die Kirche ein. Dort hatten die Menschen Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und eine gute Zeit miteinander zu haben.

Gemeinsame Gottesdienste der Kirchengemeinden im Kooperationsraum Christenberg-Wetter finden einmal im Jahr statt und wandern durch die Gemeinden der Region. Sie helfen, ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu schaffen und zu vertiefen.