Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 5 years, 2 months ago

(0 comments)

Die Trauer um ein Kind tut oft noch nach Jahren weh. Deshalb gibt es den Tag des "Worldwide Candle Lightning", des weltweiten Kerzen-Anzündens. Er findet immer am zweiten Sonntag im Advent statt. Er wurde von Eltern etabliert, die ein Kind verloren haben und an ihr Kind ab und zu erinnern möchten. In unserer Kirchengemeinde wird dieser Tag mit einem Gottesdienst berücksichtigt. Die Kirchenvorsteherin Astrid Weisenfeld, die als Krankenschwester mit schwerkranken Kindern arbeitet, organisiert zusammen mit der Kirchengemeinde und der Trauergruppe Regenbogen einmal im Jahr dieses Ereignis.

In diesem Jahr stand der Trauerweg besonders plastisch vor Augen. Ein Sandweg symbolisierte den Weg, den Menschen zurücklegen müssen. Er war mit Kerzen und Engeln geschmückt. Einige Karten machten Emotionen deutlich, die Menschen auf ihrem Trauerweg bewegen können. Während manche sich bei einer frischen Trauer ganz am Anfang wähnen, sagen andere vielleicht "Ich brauche viel Kraft" oder "Ich möchte wieder lachen können". Die Besucher des Gottesdienstes waren eingeladen, ihre Fußspuren und Kerzen dort auf den Weg zu stellen, wo es ihnen angemessen erscheint.

Das Ende des Weges war der Weltkugelleuchter. An diesem wurden Kerzen für diejenigen Kinder entzündet, die den Gottesdienstbesuchern besonders wichtig waren. 11 Kerzen wurden entzündet. So erlebten die Menschen in der Gemeinde eindrucksvoll, dass diese gestorbenen Kinder nicht vergessen sind.

Comments

There are currently no comments

Neuer Kommentar