Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 1 month ago

Es war ein Höhepunkt auf der Kirchturmspitze: Die Kinder vom Oster-Singspiel befestigten ihren Ostergruß am Geländer der Stiftskirche Wetter. Damit genossen sie einerseits die Sonne. Andererseits wollte natürlich jedes Kind schauen, ob es das eigene Wohnhaus von oben sehen kann. Bis ins Neubaugebiet und nach Niederwetter kann man blicken. Und außerdem hängt jetzt ein freundlicher Gruß am Geländer des Kirchturms. Er kann aus der Altstadt in Wetter mühelos gesehen werden.

Viel Freude hatten 13 Kinder, zwei Jugendliche und zwei Erwachsene unter Leitung von Pfarrer Matthias Franz. Einerseits wurde ein Spiel zum Ostermontag eingeübt. Es wird im Gottesdienst am 18. April um 10:30 Uhr in der Stiftskirche aufgeführt. Ruslana Eidam begleitete den Gesang der Kinder auf dem Piano.

Andererseits wurde die Energie des Frühlings durch das Malen, Basteln, Spielen und Toben geweckt. Denn wer Ostern feiert, kann nicht trübsinnig bleiben. Der geht raus, singt, tanzt und freut sich.

Übrigens: Im Spiel der Kinder geht es um eine große Verwandlung. Aus Raupen werden Schmetterlinge. Und ein Toter geht durch den Tod zum Leben in Gottes neuer Welt. So wandelt sich die Welt von der großen trauer zu einer großen Freude.