Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 2 months, 1 week ago

Eine Jugendgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Wetter war von Himmelfahrt (26.05.) bis zum Sonntag (29.05.). auf der Lahn von Gießen nach Weilburg unterwegs. Unter Leitung von Reinhard Achenbach (CVJM Wetter) und Pfarrer Matthias Franz stiegen die Jugendlichen in Gießen in die Kanus. Der Kanuverein in Cölbe hatte sie freundlicherweise ausgeliehen.

Von Gießen aus ging es zwei Bootsrutschen hinab nach Süden, dann durch die Lahnauen Richtung Wetzlar. In den Schleusen erlebte die Gruppe, wie man mit reiner Mechanik Boote von oben nach unten transportieren kann. Alle Schleusen werden von Hand betrieben. Auf dem Campingplatz Wetzlar-Fischerhütte erlebte die Gruppe einen lustigen Abend mit vielen Gruppenspielen.

Von dort aus ging es am Folgetag in die Stadt hinein. Nach einem kurzen Stadtbummel mit Regenschauer (dem einzigen auf der Fahrt) ging es weiter flussabwärts. In der Strömung fuhr es sich sehr gut. Allerdings ist rings um Wetzlar die Lahn oft gestaut, so dass man viel Kraft zum Paddeln aufwenden muss. In Solms Schohleck übernachtete die Gruppe ein zweites Mal und grillte am Abend.

Die gute Strömung ab Solms machte das Kanufahren zu einem großen Vergnügen.In Weilburg fuhr die Gruppe durch den bekannten Schiffstunnel. Unterhalb der Stadt gibt es einen sehr schönen Campingplatz. Dort wurde in der dritten Nacht gezeltet. Nach dem Aufräumen und einer Andacht zum Abschluss ging es nach Hause zurück.

20 Personen – 16 Jugendliche und 4 Begleiter waren miteinander unterwegs; die jüngsten 11, die ältesten 16. Es war eine gute Stimmung mit viel Spaß und viel Zeit in der frischen Luft. Das ausgesprochen gute Wetter machte die Kanufahrt zu einem einmalig schönen Erlebnis. „Ich bin sehr glücklich, dass wir in dieser Zeit den Jugendlichen eine solche Tour bieten konnten“, sagte Pfarrer Matthias Franz, und dankte allen, die geholfen haben. Besonders dankte er den Jugendlichen, die durch ihre gute Stimmung und ihr soziales Verhalten dafür sorgten, dass die Tour allen Freude machte.

(Bild: J. F.)