Evangelische Kirche Wetter

Posted by: Matthias Franz 12 months ago

Mit einem feierlichen Gottesdienst am ersten Advent nahm die evangelische Kirchengemeinde 23 Jugendliche in den Konfirmandenkurs auf. Die Aufnahme wurde in zwei aufeinander folgenden Gottesdiensten gefeiert, um stets reichlich Abstand und gute Hygiene zu gewährleisten. Das Foto entstand zwischen dem ersten und dem zweiten Gottesdienst mit der gesamten Gruppe.

Ein solcher Gottesdienst ist während des Corona-Lockdowns eine besondere Herausforderung. Der Kirchenvorsteher Ulrich Wagner hatte ein Anmeldesystem programmiert. Dadurch war es leicht, die Anwesenheit frühzeitig zu erfassen, Sitzbereiche zu vergeben und Abstände zu planen. Außerdem waren Kameras und Videotechnik aufgebaut. Für alle, die nicht kommen konnten, wurde ein Livestream erstellt, der von zuhause aus gesehen werden kann. Musikalisch bereicherten Karl—Werner Schneider (Trompete), Corinna Franz (Gesang) und Karin Schneider den Gottesdienst. Vier ältere Jugendliche wirkten im Gottesdienst mit, vier weitere hinter den Kameras.

Im Zentrum des Gottesdienstes stand der Einzug Jesu nach Jerusalem. Er war auch Inhalt der kurzen Predigt. Die älteren Jugendlichen brachten das Licht der Osterkerze zu den neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden und zündeten für sie eine Kerze an. Diese wurde mitgenommen, so dass kleine Lichter zuhause in die Dunkelheit scheinen können.

Pfarrer Katrin Rouwen freute sich darüber, dass so viele Jugendliche die Konfi-Zeit beginnen – und das in schwierigen Zeiten. Pfarrer Matthias Franz war erleichtert, dass der Gottesdienst selber in Ruhe und mit Gelassenheit gefeiert werden konnte - trotz des großen Aufwands. Beide freuen sich auf gute Begegnungen mit den jungen Menschen Außerdem dankte Pfarrer Matthias Franz den Familien, die sich mit Umsicht vorbereitet hatten. „Gottesdienste in Corona-Zeiten sind sicher, gut und feierlich möglich, wenn die Menschen mitdenken und rechtzeitig kommen“, sagte er.

Das Angebot eines Livestreams soll weitergeführt werden, so dass die Menschen die Gottesdienste zu Weihnachten auch digital mitfeiern können. Der erste Stream war als Teststream nur für ausgewählte Zuschauer und Angehörige der Jugendliche zu sehen. In Zukunft wird er öffentlich auf dem Kanal der Stiftskirche Wetter bei youtube gesendet und bleibt dort eine Weile verfügbar. Herzlich dankt die Kirchengemeinde allen, die bei diesem Angebot helfen.

Comments

There are currently no comments

Neuer Kommentar